Dienstag, 21. November 2006

Garmin Forerunner 305 Bergtour

Am Wochenende habe ich meinen Garmin Forerunner 305 das erste mal auf einer Bergtour dabei gehabt. Hat mir sehr gut gefallen. Endlich kann man auch auf schmalen Wegen Entfernungen dank des sehr genauen Sirftstar III Empfänger auf wenige Meter genau messen. Pulsmessen mit dem mitgelieferten Brustgurt sowieso. Die Höhe des Gipfels hat er auf 4m genau angezeigt. Ich bin also rundum zufrieden mit dem Gerät. Zu Hause kann man dann die Tour auf den PC übertragen und allemöglichen Spielchen damit treiben. Ein Trainingstagebuch mit der mitgelieferten Training Center Software führen oder die Tour exportieren und sich in Google Earth ansehen. Wer genügend Zeit, dem sind damit wohl keine Grenzen gesetzt. Ich denke für den ersten Erfahrungsbericht genügt das erstmal.
Gruss Gourkle

1 Kommentar:

  1. Ach, so ein Teil hätt ich auch gerne, aber mein Lieferant ist leider in Verzug. Hoffe, dass es für Weihnachten reicht.

    AntwortenLöschen