Dienstag, 9. Oktober 2007

Garmin GPSmap 60CSx oder Garmin Edge 705

Garmin GPSmap 60CSx

Das Garmin GPSmap 60CSx kommt so langsam in die Jahre und wird dennoch als DAS Vorzeigeprodukt in der Kategorie Outdoor GPS Navigation gepriesen. In zahlreichen Tests verschiedener Medien (ARD Ratgeber Technik, Outdoor Magazin) war das Garmin GPSmap 60CSx meist der Testsiger oder erhielt das Testurteil: Überragend. Es ist für Outdoor Aktivitäten wie Mountainbiken, Wandern oder Schitour aufgrund seines robusten Gehäuses und der herausstehenden Aktivantenne (super GPS Empfang) das beste Gerät am Markt. Mobiltelefone oder PDAs sind für solche Zwecke bisher nicht geeignet, da sie meist einen sehr viel schlechteren Empfang bieten, und das Gehäuse nicht den Anforderungen im Geländen standhält.
Diesen Winter bringt Garmin neue Outdoor GPS Geräte auf den Markt, die sich an den Anforderungen für Radsportler, nicht nur Mountainbiker, orientieren.
Ich will herausfinden ob sich diese GPS Geräte auch für Wanderer oder Schitourer etc. eignen.

Garmin Edge 705



Der Garmin Edge 705 ähnelt von der Bauart den kleineren Edges (Edge 305, 205). Das Gehäuse ist etwas größer als bei den kleineren, dafür kann das größere Display nun auch topographische Karten in Farbe anzeigen. Das ist wohl die größte Errungenschaft dieser kompakten Geräte. Somit kann auf einer Tour auch von der vorher geplanten GPS Route abgewichen werden, wenn es beispielsweise der Wegezustand erfordert. Durch einen Erdrutsch kann ein Teil eines Weges versperrt sein, anhand der Topo Karte auf dem Gerät kann man sich schnell einen Ausweichweg suchen.
Der Edge 705 ist im Gegensatz zum GPSmap 60CSx mit einem Pulsmesser ausgestattet, sowie Software zur Auswertung von Trainingsdaten. Er mutiert dadurch zur eierlegenden GPS-Wollmilchsau. Das Gerätewirrwarr (Fahrradcomputer, Pulsmesser, GPS Gerät) am Lenker hat somit ein Ende. Ein Gerät für alles; lediglich telefonieren kann man nicht damit.
In Klammern Bewertung
Garmin GPSmap 60CSxGarmin Edge 705
Gewicht(-)213g(+)105g
Größe(-)6,1 cm x 15,5 cm x 3,3 cm (B x H x T)(+)5,1 x 10,9 x 2,5 cm (B x H x T)
Display Größe(0)160 x 240 Pixel, 3,8 x 3,8 cm(0)176 x 220 Pixel, 3,48 x 4,36 cm
Stromversorgung(+)Batterien/Akkus(-)interner nicht wechselbarer Akku
Betriebsdauer(+)bis 18h(-)bis 15h
GPS Empfang(+)etwas besser wegen Antenne(-)hochempfindlicher GPS Empfänger
wasserdicht(0)ja(0)ja
GPS Daten(+)50 Tracks je 500 Punkte(-)50 Routen (Kurse) je ??? Punkte
Auto routing(0)ja, inkl. Zubehör (Halterung, Zigarettenanzünder Kabel)(0)ja, inkl. Zubehör (Halterung, Zigarettenanzünder Kabel)
Pulsmesser(-)nein(+)ja
Barometr. Höhenmesser(0)ja(0)ja

vorläufiges Fazit:
Der Edge 705 ist das eindeutig kompaktere und leichtere Gerät; mit noch mehr Technik (Pulsmessung).
Wer vorwiegend Tagestouren unternimmt oder die Möglichkeit hat am Abend das GPS Gerät aufzuladen ist mit dem Edge 705 und dem hervorragenden neuen Farbdisplay bestens bedient.
Das größte Manko ist der nicht wechselbare Akku. Auf einer Mehrtagestour mit langen Streckenabschnitten eignet sich das GPSmap 60CSx dank der Möglichkeit des schnellen Batteriewechsels mehr.
Von der Technik und dem optionalen Zubehör ähneln sich die Geräte sehr, so dass eine Entscheidung schwer fällt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen