Dienstag, 6. Mai 2008

Garmin Edge 705 Bedienung


Mir wurde ein Garmin Edge 705 zur Verfügung gestellt. Ich soll mal ein paar Erfahrungen zu den neuen Karten- und Navigationsfunktionen sammeln.
Auf dem GPS Radcomputer ist die Topo Karte Deutschland v2 bereits installiert. Das Display mit farbiger Kartendarstellung hat mich schon erstmal sehr beeindruckt (siehe Bild oben).
Also GPS Tour (gpx) aufs Gerät hochladen und losgehts. Tja, so einfach ist das beim Edge aber doch nicht. Erstmal Ernüchterung.
Hätte mich auch gewundert, denn beim Edge 305 mussten die Streckendaten auch ins Garmin eigene Trainingcenter Format (tcx) konvertiert werden.
Vom Garmin Support erhielt ich die Auskunft, dass gpx Touren generell schon auf dem Edge verwendet werden können, sie aber auf 100 Punkte gekürzt werden. Dies ist für eine längere Tour zu wenig.
Also gpx Dateien nach tcx konvertieren und rein ins Gerät. Und siehe da, die Strecke wird komplett auf der Deutschland Karte dargestellt. Die Navigation funktioniert also doch hervorragend (gewusst wie...).
Linkes Bild: TCX Darstellung mit allen Punkten. Rechtes Bild: GPX Darstellung vom Edge auf 100 Punkte heruntergerechnet.
Ist diese Hürde erstmal genommen, verfügt man mit dem Edge über einen Fahrradcomputer, der auf kleinstem Raum Outdoor Navigation und Fahrradfunktionen von herkömmlichen Fahrradcomputern (Sigma, Ciclo, Polar usw.) auf kleinstem Raum vereint.
Pulsmessung ist beim Edge 705 auch inklusive.
Ich bin gerade dabei ein Konvertierungsprogramm für GPX nach TCX zu erstellen. Sobald dies fertigt ist, füge ich noch eine Anleitung hinzu. Damit ist dann das Navigieren mit dem neuen Edge ein Kinderspiel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen